Umbereifung Umbereifung beim neuen 5er und 7er BMW

Umbereifung beim neuen 5er und 7er BMW

Unter der Überschrift "Winterreifen, Achtung bei der Montage auf neuen 5"er BMW!" hatten wir bereits in Ausgabe Nr. 6 Oktober 2003 (S. 41) auf die Besonderheiten bei BMW in Bezug auf serienmäßig verbaute Run Flat-Reifen (bei BMW RSC-Reifen) einschließlich Luftdruck- Kontrollsystem hingewiesen. Aus aktuellem Anlass weisen wir Sie hiermit auf eine weitere Besonderheit bei BMW hin - betreffend den neuen 5er BMW und den neuen 7er BMW, die mit dem sogenannten "Control Center" ausgestattet sind:

Gemäß Betriebsanleitung ist bei diesen Fahrzeugen, so sie mit einem Luftdruck-Kontrollsystem ausgestattet sind (bei BMW nennt sich dieses Reifen Pannen Anzeige), generell nach jeder Korrektur des Reifenfülldrucks, Reifenwechsel oder Rädertausch, das System neu zu initialisieren. In der BMW-Betriebsanleitung (die auch per E-Mail in der BRV-Geschäftsstelle abgefordert werden kann) ist dazu folgendes ausgeführt:

Reifen Pannen Anzeige Das Prinzip Die Reifen Pannen Anzeige überwacht den Reifenfülldruck in den vier montierten Reifen während der Fahrt. Das System meldet, wenn in einem Reifen der Fülldruck im Verhältnis zu einem anderen deutlich abgefallen ist.

Funktionsvoraussetzung Damit die Reifen Pannen Anzeige den korrekten Reifenfülldruck lernen kann, bitte Folgendes durchführen: 1. Den Reifenfülldruck in allen Reifen prüfen, 2. mit der Fülldrucktabelle auf Seite 148 der Betriebsanleitung vergleichen und gegebenenfalls richtig stellen, 3. das System initialisieren. Dabei die Initialisierung jeweils nach Korrektur des Reifenfülldrucks, Reifenwechsel oder Rädertausch erneut durchführen.

Die Reifen Pannen Anzeige kann gravierende plötzliche Reifenschäden durch äußere Einwirkungen nicht ankündigen und erkennt nicht einen natürlichen, gleichmäßigen Druckverlust in allen vier Reifen. Fehlwarnungen In folgenden Situationen kann es zu einem verzögerten Erkennen von Fülldruckverlusten kommen:

-bei Fahrten auf verschneiter oder rutschiger Fahrbahn -bei sportlicher Fahrweise: Schlupf auf den Antriebsrädern, hohe Querbeschleunigung System initialisieren Beim Fahren mit Schneeketten das System nicht initialisieren. Unter diesen Bedingungen sind Fehlwarnungen und nicht erkannte Druckverluste möglich. Control Center

1. Zündschlüssel in Stellung 2 drehen, Motor nicht starten 2. Menü i aufrufen 3. "Einstellung am Fahrzeug" auswählen und Controller drücken 4. "RPA" auswählen und Controller drücken 5. "Reifendruck setzen" auswählen und Controller drücken 6. Motor starten und losfahren Die Reifen Pannen Anzeige erfasst und speichert während der Fahrt die aktuellen Fülldruckwerte. Dieser Vorgang dauert mindestens 10 Minuten. Danach kann die Reifen Pannen Anzeige eine Reifenpanne erkennen und melden.

Wir bitten um unbedingte Beachtung. In diesem Zusammenhang möchten wir der Vollständigkeit halber noch einmal darauf hinweisen, dass bei BMW zum Teil serienmäßig - z.B. beim Z 4 - oder optional - zum Beispiel beim 3er, alter 5er, alter 7er und X5 - auch direkte Luftdruck-Kontrollsysteme (Beru) verbaut werden. Hier ist bei der Kalibrierung des Luftdrucks (gleichfalls nach jedem Reifenwechsel oder Rädertausch) wie folgt vorzugehen:

1. Reifen mit vorgeschriebenen Reifendruck befüllen 2. Zündschlüssel in Stellung 2 drehen, Motor nicht starten 3. RDC-Taste (im Armaturenbrett) so lange drücken, bis die Kontrollleuchte in der Instrumententafel einige Sekunden gelb aufleuchtet oder bis in der "Check Control"-Anzeige die Meldung "Reifendruck set" erscheint 4. Das System speichert jetzt selbstständig den aktuellen Luftdruck 5. Nach dem Start des Motors und nach einigen Minuten Fahrtzeit (Einlernphase) ist das System aktiv Wir bitten auch hier um unbedingte Beachtung.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)