Reifenarten

Reifenarten

Reifenarten (gem. WdK-Leitlinie 105) Reifengrößenbeschreibung (Reifengröße) - Reifennennbreite - Querschnittsverhältnis - Kennbuchstabe - Felgendurchmesserbeschreibung

Im Zuge der Entwicklung haben sich verschiedene Arten von Bezeichnungen der Reifengröße herausgebildet. Man unterscheidet folgende Bezeichnungsweisen: - Reifenbreite in Code - Felgendurchmesser in Code, z.B. 3.00-18, 5.60-15 - Reifenbreite in Millimeter - Felgendurchmesser in Code, z.B. 165-15 - Reifenbreite in Millimeter - Felgendurchmesser im Millimeter, z.B. 47-559 - Reifenaußendurchmesser in Code - Reifenbreite in Code, z.B. 22 x 4 ½ - Reifenaußendurchmesser in Code x Reifenbreite in Code - Felgendurchmesser in Code, z.B. 27 x 10-12 - Reifenaußendurchmesser in Millimeter x Reifenbreite in Millimeter, z.B. 400x100, 260x85 - Reifenbreite in Code/Querschnittsverhältnis (H/B in %) - Felgendurchmesser in Code, z.B. 14.5/75-20, 16.0/70-20 - Neue Bezeichnung Reifenbreite in Millimeter/Querschnittsverhältnis (H/B in %) - Felgendurchmesser in Code, z.B. 185/70-15, 245/60-14, 120/90-18 Bei Reifen neuer Konzeption wird der Felgendurchmesser in Millimeter angegeben, z.B. 220/55 R 390, CT 265/40 R 500

Reifenbetriebsbeschreibung (Betriebskennung) Tragfähigkeitskennzahl (Load Index) Geschwindigkeitssymbol (Speed Index) Reifengattung Unterscheidung der Reifen nach Querschnittsverhältnis - Ballon-Reifen - H/B 1, z.B. 3.25-18, 5.50-16, 9.00-20 - Superballon-Reifen, z.B. 5.60-13, 6.40-13, 6.70-15 - Niederquerschnitt-Reifen, H/B 0,88, z.B. 5.00-12, 5.50-13, 7.50-14 - Super-Niederquerschnitt-Reifen, H/B 0,82, z.B. 6.45-14/165-14 - Breitfelgen-Reifen, gegenüber Ballon-Reifen wesentlich größeres Verhältnis von Felgenmaulweite zu Reifenbreite, z.B. 10.5-18, 14.5-20 - Radialreifen, für Pkw und Llkw mit H/B 0,82, z.B. 155 SR 13, 185 R 14 C - Neue Bezeichnung

Reifen mit definiertem Querschnittsverhältnis H/B werden bezeichnet durch Zusatz des Querschnittsverhältnisses hinter der Reifenbreite, z.B. "Serie 70" mit H/B 70%, 185/70 R 14. Reifenbauart Unterscheidung nach Karkassenaufbau - Diagonalbauart, z.B. 7.00-14 - Radial-Gürtelbauart, z.B. 315/80 R 22,5 154/150 M - Diagonal-Gürtelbauart (Bias-Belted), z.B. 4.10 B 18

Reifentragfähigkeit Tragfähigkeitsklasse - PR-Zahl, z.B. 7.00-13/4PR, 12.00-24 EM 16PR Tragfähigkeitsklasse - Symbolbezeichnung (Symbole anstelle PR-Zahl bei EM-Reifen), z.B. 20.5 R 25 ** Reifen in verstärkter Ausführung-bei Pkw-Kraftrad-und Moped-Reifen, die keine PR-Kennzeichnung tragen, erhält der Reifen mit höherer Tragfähigkeit die Zusatzkennzeichnung "reinforced oder xl (extra Load)" Tragfähigkeitskennzahl (Load Index) - Codezahl für die Höchsttragfähigkeit des Reifens in Einzel- oder Zwillingsanordnung beim entsprechenden Geschwindigkeitssymbol (Speed Index) -siehe Anlage Reifen-Geschwindigkeitskategorie Für PKW- und Kraftrad-Reifen Höchstgeschwindigkeit, für NKW Referenzgeschwindigkeit, d.h. die Geschwindigkeit, auf die sich die Tabellentragfähigkeit bezieht. Geschwindigkeits-Kennbuchstaben, Geschwindigkeitssymbol - siehe Anlage

Reifenbezeichnung Siehe Anlage, mit Reifengröße und Betriebskennung (Beispiele) Verwendungszweck (Reifengruppen) Neben den Bezeichnungen können Reifen je nach dem Verwendungszweck auch noch eine darauf hinweisende zusätzliche Bezeichnung für die Zugehörigkeit zu einer Reifengruppe erhalten. Reifen gleicher Größe können dementsprechend mit unterscheidenden Bezeichnungen versehen sein.

1. Fahrrad-Reifen 2. Reifen für Kinderfahrzeuge und Krankenfahrstühle 3. Zweirad-Reifen (nach ECE-R 75) 3.1 Reifen für Fahrräder mit Hilfsmotor und Kleinkrafträder (Moped-Reifen) 3.2 Krad-Reifen (Motorrad-Reifen) 3.3 Krad-Reifen auf M/C-Felgen (M/C) 3.4 Motorrad-Reifen mit breiter Lauffläche für besondere Einsätze (MST) 4. Reifen für Flurförderzeuge 5. Industrie-Luftreifen 6. Industrie-Vollgummi-Reifen 7. Reifen für Pkw und deren Anhänger (nach ECE-R 30, oder ECE-R 108 runderneuert) 7.1 Pkw-Reifen auf speziellen CT-Felgen (CT) 7.1.1 Pkw-Reifen für zeitlich begrenzten Einsatz mit höherem Luftdruck und höherer Tragfähigkeit (T) 7.1.2 Pkw-Reifen mit besonderer konstruktiver Gestaltung auf TD-Felgen oder TR-Felgen (TD,TR) 7.2 Pkw-Reifen für den Einsatz auf Matsch und Schnee (M+S) 8.Reifen für Nutzfahrzeuge (Nutzkraftwagen) und deren Anhänger (nach ECE-R 54 oder ECE-R 109 runderneuert) 8.1.1 Reifen für leichte Nutzkraftwagen und Anhänger (Llkw-Reifen, C-Reifen 13",14",15", 16") 8.1.2 Reifen für schwere Nutzkraftwagen und Anhänger (Lkw-Omnibus-Reifen ab 17,5") 8.2 Reifen für Militärfahrzeuge mit MIL-Profil (MIL) 8.3 Nfz-Reifen für nicht angetriebene Achsen (FRT) 8.4 Omnibus-Reifen für den Stadtverkehr (City) 8.5 Reifen für Tieflader (TL) 8.6 Nfz-Reifen für den Einsatz auf Matsch und Schnee (M+S) 9. Erdbaumaschinen- und Spezialfahrzeugreifen auf und abseits der Straße (EM-Reifen) 9.1 Durch Betriebskennung gekennzeichnete EM-Reifen beim "Transport" und/oder Laden" (Cyclic) 9.2 Durch Betriebskennung gekennzeichnete EM-Reifen für den Einsatz auf Straßen (Road) 10. Reifen für Straßenbaumaschinen und Zugmaschinen (Tractor Grader-, TG-, Tr.Gr.-Reifen) 11. Reifen für Mehrzweckfahrzeuge für den Einsatz in Landwirtschaft und Gewerbe (MPT-Reifen) 12. Reifen für Traktor-Antriebsräder und Einachsschlepper (AS-Reifen) 13. Reifen für Traktor-Lenkräder (AS Front-Reifen) 14. Reifen für Ackerwagen und landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen und Geräte (Implement-Reifen, Imp)

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)