RDKS - bei Renault und Peugeot Teil I

RDKS - bei Renault und Peugeot Teil I

Achtung im laufenden M+S-Umrüstgeschäft! Bekanntermaßen wird bei Renault und Peugeot in der Regel das Schrader-Luftdruck-Kontollsystem verbaut. Mittlerweile gibt es aber auch dort folgende Ausnahmen:

Im Renault Megan 2 und Renault Scenic 2 sowie im Peugeot 407 Limousine (Tendance und Platinum) und Peugeot 407 SW (Premium und Platinum) wird erstausrüstungsseitig das Siemens-VDO-System verbaut. Dazu liegt seitens Siemens noch keine Freigabe für das Ersatzgeschäft vor - der BRV ist hier Siemens gegenüber "am Ball" - so dass im laufenden Umrüstgeschäft die Siemens-Sensoren, so sie benötigt werden, nur über Renault und Peugeot direkt zu beziehen sind. Derzeitiger Hintergrund bei Siemens ist wohl, dass es sich dabei zwar augenscheinlich um ein intelligentes System handelt, das sich selbst justiert/kalibriert, dazu aber ca. 15 Minuten Fahrtzeit mit dem Fahrzeug (nach Montage der Räder) notwendig sind. Das heißt, auch im Reifenfachhandel muss bei diesem System entweder eine ca. 15-minütige Probefahrt durchgeführt werden oder der Kunde muss explizit darauf hingewiesen werden!

Wir bitten um unbedingte Beachtung.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)