P-Markierung made in USA oder Australien

"P"-markierte Reifen - made in USA oder Australien

In der USA oder Australien hergestellte Reifen, die i.d.R. ein "P" vor der Reifenkennzeichnung tragen (z.B. P 195/65 R 15) - "P" steht für "passenger car" und ist ein Hinweis auf den Verwendungszweck - dürfen, so sie mit einem ECE-Genehmigungszeichen (E) oder EG-Typengenehmigungszeichen (e) gekennzeichnet und damit der ECE-Regelung 30 entsprechen, also mit einer Betriebskennung aus Tragfähigkeits-Kennzahl und Geschwindigkeits-Symbol gekennzeichnet sind, ohne irgendwelche Einschränkungen in der Bundesrepublik Deutschland in Verkehr gebracht, montiert und betrieben werden.

Nachstehende Kennzeichnungen insgesamt müssen vorhanden sein: -E- oder e-Kennzeichnung -Fabrik- oder Handelsmarke -Reifennennbreite -Nennquerschnittverhältnis -Reifenbauart -Felgennenndurchmesser -Tragfähigkeitskennzahl (en) -Symbol (e) der Geschwindigkeitskategorie falls zutreffend: TUBLESS, M+S (M&S, M.S.)*1), REINFORCED/XL (Extra Load) -Herstellungsdatum (DOT-Kennzeichnung) - vierstellig (ab 01.01.2000), die ersten beiden Ziffern geben die Herstellungswoche, die letzten beiden Ziffern das Herstellungsjahr an

Nicht verwendet werden dürfen "P"-markierte Reifen ohne Betriebskennung, bei denen also die Tragfähigkeits-Kennzahl und das Geschwindigkeits-Symbol gar nicht bzw. nicht normgerecht hinter der Größenbezeichnung stehen, sondern einzeln an anderer Stelle. *1) in den USA werden i.d.R. fast alle Profilausführungen - also auch Sommerreifen -, aus welchem Grunde auch immer, mit M+S (M&S oder M.S.) gekennzeichnet. Zur fachgerechten Beratung des Kunden gehört es aber, diesen darauf hinzuweisen. Gleichfalls darauf, dass in den USA dementsprechend reine Winterreifen - gesetzlich geregelt - neben der M+S- (M&S oder M.S.)-Kennzeichnung das sogenannte Schneeflocken- (Eiskristall-)-Symbol tragen müssen, ansonsten zählen sie nicht als Winterreifen (Basis für die Vergabe dieser Kennzeichnung ist ein gesonderter Test - Traktionstest auf Schnee bei der US-amerikanischen Verkehrsbehörde). Einsatzbeschränkungen für z.B. "P"-markierte Reifen - made in USA - mit Sommerreifenprofil und o.g. M+S- (M&S oder M.S.)-Kennzeichnung, gibt es aber auch in der EU oder Deutschland nicht, es sei denn die Verwendung von Winterreifen ist (z.B. streckenbezogen oder saisonal etc.) vorgeschrieben.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)