M+S-Reifen mit Felgenschutz

BRV-Grundsatzstatement zu M+S-Reifen mit Felgenschutz

Aufgrund einer Vielzahl von erneuten Anfragen in der BRV-Geschäftsstelle, insbesondere im Zusammenhang mit dem laufenden M+S-Reifengeschäft, d.h. der Umrüstung von Sommer- auf Winterreifen, haben wir im Oktober 2002, auch im Zusammenhang mit unserer Veröffentlichung "Reifen mit Felgenschutz" (vgl. BRV-Handbuch "Reifen, Räder, Recht und mehr.." - Stichwort Radblenden/Achtung), nochmals folgendes Grundsatzstatement abgegeben: Bei der Verwendung von Reifen mit Felgenschutzwulst auf Stahlrädern (Felgen) mit Radvollblende kann es zu Berührungen zwischen Felgenschutzwulst und Radblende kommen. Dieser Kontakt kann unter Umständen zum Verdrehen der Blende und damit zu Beschädigungen am Reifenventil führen.

Aus sicherheitstechnischen Gründen empfehlen wir daher, bei der Verwendung von Stahlrädern (Felgen) mit Radvollblenden nur Reifen ohne sogenannten Felgenschutzwulst zu verwenden! Wir bitten um entsprechende Beachtung und Einhaltung.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)