Altreifenentsorgung: ZARE Zertifizierte Altreifenentsorgung

ZARE Mit vereinten Kräften gegen schwarze Schafe

Zertifizierte Altreifenentsorger schließen sich in fester Arbeitsgruppe "ZARE" zusammen Laut Gesetz muss sich jeder, der umweltgefährdenden Abfall durch jemand anderen entsorgen lässt, darüber vergewissern, dass dies ordnungsgemäß durchgeführt wird. Leider nimmt die Zahl der Reifenfachhändler, die sich an diese gesetzliche Vorgabe halten, immer mehr ab. Viele lassen ihren Altreifenbestand aus Kostengründen von unseriösen Betrieben entsorgen -obwohl hohe Bußgelder drohen. Dieser Entwicklung zum Trotz schließen sich 26 zertifizierte Altreifenentsorger innerhalb des BRV (Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V., Köln) in einer festen Arbeitsgruppe zusammen.

Ziel ist es, den Reifenhandel verstärkt für die umweltgerechte Entsorgung von Altreifen über zertifizierte Unternehmen zu sensibilisieren. Gründe für die Altreifenentsorgung durch zertifizierte Unternehmen gibt es viele:

-Das Altreifenaufkommen wächst mit jedem Jahr -Spezialisten schätzen die Menge auf über 700.000 Tonnen pro Jahr -Altreifen verrotten nicht Wird die Masse an Altreifenabfall nicht umweltgerecht entsorgt, steigt die Umweltbelastung ins Unermessliche. Die Anforderungen für die vom BRV und vom TÜV Rheinland zertifizierten Entsorgungsbetriebe sind hoch. Die Betriebe müssen im Handelsregister eingetragen sein, über Herkunft, Zustand und Verbleib jedes Reifens muss Buch geführt werden, die fachmännische Sortierung der Reifen muss gewährleistet sein, der Lagerbestand darf eine bestimmte Höchstmenge nicht überschreiten - um nur einige der Anforderungskriterien zu nennen. Die hohen Auflagen für die Zertifizierung spiegeln die hohe Relevanz einer umweltgerechten Altreifenentsorgung wider. Die BRV-Arbeitsgruppe ZARE will mit ihrer Arbeit an das Verantwortungsbewusstsein der Reifenhändler appellieren: Heute an morgen denken!

Im Jahr 2002 wurden insgesamt 600.000 Tonnen Altreifen entsorgt, 30% davon durch die Mitgliedsbetriebe von ZARE. Je mehr Unternehmen ihre Altreifen über ZARE-Betriebe entsorgen lassen, desto besser für die Umwelt. Eine Liste aller ZARE-Mitglieder verschickt der BRV, Köln, auf Anfrage.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)