Felgenmaulweite

Felgenmaulweiten

Die zulässigen Felgenmaulweiten für Pkw-Reifen werde in Abstimmung mit den europäischen Reifenherstellern (ETRTO) festgelegt. Die hieraus resultierenden Normen finden sich im Regelfall in den jeweiligen technischen Unterlagen der Reifenhersteller wieder.

Aus Gründen der Montierbarkeit, des Wulstsitzes sowie der Luftdichtigkeit ist es in vielen Fällen unzulässig, die vorgegebenen Felgenmaulweiten zu unter- bzw. überschreiten. Ausnahmen können nur vom jeweiligen Reifenhersteller genehmigt werden. In der Regel geben sie Listen von Reifen heraus, die auf Felgenmaulweiten montiert werden dürfen, die von der Norm abweichen.

Bitte beachten Sie, dass die Unbedenklichkeitserklärung sowohl vom Reifenquerschnitt als auch vom Geschwindigkeitssymbol abhängig ist. Pkw-Reifen nach amerikanischer Norm (Tire & Rim) können im Bezug auf Montierbarkeit von den europäischen Normen abweichen!

Bei eventuellen Rückfragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte immer an den entsprechenden Reifenhersteller.

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)