Betriebserkennung

Betriebserkennung

Die Nennbetriebserkennung besteht aus dem Tragfähigkeitsindex für Einzelhandel-und Zwillingsanordnung sowie dem Geschwindigkeitssymbol für die Referenzgeschwindigkeit. Beispiel: "150" steht für 6.700 kg in Einzelanordnung und "146" für 12.000 kg bei Zwillingsbereifung. "M" entspricht 130 km/h. Zusatzbetriebserkennung: Bei Reifen, die sich für verschiedene Einsatzarten eignen (z.B. auf Lkw und Bussen), kann die zulässige Last gesenkt werden, die maximale Geschwindigkeit erhöht werden. Hier steht dann ein zusätzlicher Lastindex für Einzel- und Zwillingsbereifung und ein Buchstabe für die zugeordnete Referenzgeschwindigkeit. Die Zusatzbetriebserkennung ist mit einem Kreis umgeben.

Quelle: Die Zeichen auf Lkw-Reifen, § 36 StVZO

(Quelle:Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.)